Liebevoll bleiben in einer lieblosen Welt


Als Kind sind wir auf Anerkennung im Zuge unserer Bedürftigkeit angewiesen, und zwar um unser Selbst willen - bedingungslos. Meist bekommen wir diese Anerkennung nicht, weil wir Objekt unserer Eltern sind, die ganz bestimmte Vorstellungen haben, wie wir sein sollen oder wer wir einmal „sein“ sollen.

Bekommen wir diese Anerkennung nicht, machen wir selbst entweder die Menschen um uns herum zu Objekten (Du bist doof) oder - weitaus schlimmer - uns selbst (Ich bin doof).  Nur in der bedingunslosen Anerkennung unseres wahren Seins (so wie wir sind), sind wir nicht mehr auf Anerkennung über Objekte im Außen angewiesen.....



Kommentar schreiben

Kommentare: 0