Lesezirkel Geisteswissenschaft

Wir lesen Schriften zur und aus der Geisteswissenschaft, vornehmlich von Rudolf Steiner, und bringen sie in einen gegenwärtigen lebendigen Diskurs. Die erste Schrift wird sein „Theosophie“, darauf folgt „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ - womit wir uns zunächst mit dem Weltbild der Anthroposophie beschäftigen.
Ich finde es enorm wichtig heute, unsere realen Lebens- und Weltenereignisse wieder aus der ganzheitlichen und somit auch aus einer geistigen Sicht heraus zu betrachten. Nur so beleben wir  die Realität, der immer Vergangenes, Sterbendes anhaftet und nähern uns der Wirklichkeit, die nachhaltig in die Zukunft weisen kann.

Rudolf Steiner

Rudolf Steiner (*25. oder 27. Februar 1861 in Kraljevec, damals Kaisertum Österreich, heute Donji Kraljevec in Kroatien; † 30. März 1925 in Dornach bei Basel), war ein österreichischer Goethe-Forscher, Philosoph und Geistesforscher, der durch die von ihm systematisch entwickelte Anthroposophie einen neuen, zukunftsweisenden wissenschaftlichen Zugang zur geistigen Welt eröffnete.*

Anthroposophie

Anthroposophie (von griech. ἄνθρωπος ánthropos ‚Mensch‘ und σοφία sophίa ‚Weisheit‘; eng. anthroposophy) ist ein von Rudolf Steiner (*1861, †1925) begründeter „Erkenntnisweg, der das Geistige im Menschenwesen zum Geistigen im Weltenall führen möchte“ und in diesem Sinn das „Bewußtsein seines Menschentums“ erweitern will. Von einer vertieften, auf geistige Erfahrung gegründeten Erkenntnis des Menschen ausgehend, eröffnet Anthroposophie einen neuen, den Anforderungen unserer Zeit entsprechenden, vollbewussten gedankenklaren und wissenschaftlich exakten Zugang zur objektiven geistigen Welt, der sich methodisch an der Naturwissenschaft orientiert und deren Erkenntnisse ergänzt und erweitert.*

*Quelle: anthrowiki.at

Referent/Moderator

Markus Dahlenburg
Geprägt in meinem Weltbild wurde ich in meinen frühen Kindheitsjahren in dem wohl damals einzigsten anthroposophisch ausgerichteten Kinderheim in Bayern, in Leitzach bei Miesbach. Grundlage  meiner Arbeit sind verschiedene Ausbildungen und die damit verbundene Aufarbeitung meiner eigenen Biografie. In diesem Zusammenhang hatte ich ein besonderes Erlebnis, durch das ich tiefen Frieden und spirituell geistige Verbundenheit in meinem Leben erfahren habe. Seither nimmt für mich die Schule des reinen lebendigen Denkens sowie das wahrhaftige innere Erleben in Allem und Jedem einen wichtigen Stellenwert ein.

Termin

Vorerst an jedem ersten Montag im Monat. Nach Absprache könnte der Termin auch zweiwöchentlich oder wöchentlich stattfinden
Nächster Termin: 02.11.2020, von 19.00 Uhr – ca. 21.30 Uhr

Teilnahmegebühr

15,00 €/Abend

Veranstaltungsort

Hier bei uns im Haus im Wald in Miesbach

>> Kontakt

Anmeldung und Info

Mobil und Telegram 0 159 018 248 79 • E-Mail senden

Aktuelle Termine


NÄCHSTE AUFSTELLUNG

Termine folgen

NÄCHSTER OFFENER ABEND

Termine folgen

NÄCHSTER WORKSHOP:

Termine folgen

Veranstaltungen aktuell

Termine folgen